Checkliste für einen gelungen Umzug

Erste Vorbereitungen

3 Monate vor Umzug

  • Kündigen Sie schriftlich Ihren alten Mietvertrag
  • Suchen Sie ggf. einen Nachmieter für Ihre alte Wohnung
  • Unterschreiben Sie Ihren neuen Mietvertrag
  • Vereinbaren Sie Wohnübergabetermine für die alte und neue Wohnung

 

Umzugsplanung 

2 Monate vor Umzug

  • Legen Sie Ihren genauen Umzugstermin fest
  • Beantragen Sie Urlaub für den Tag des Umzuges
  • Haben Sie kleine Kinder oder Haustiere? Organisieren Sie ggf. eine Betreuung für den Tag des Umzuges
  • Entscheiden Sie, was soll mit in die neue Wohnung, was kann verkauft oder entsorgt werden. Denken Sie auch an Dinge im Keller oder am Dachboden.
  • Melden Sie Telefon und Internet um. Wechseln Sie ggf. Ihren Energieversorger
  • Führen Sie notwendige Schönheitsreparaturen in der alten Wohnung durch

 

Umzugsvorbereitungen 

2 Wochen vorher

  • Informieren Sie Verwandte, Freunde, Kollegen etc. über Ihre neue Adresse
  • Teilen Sie Vertragspartner wie Banken, Versicherungen, Verbänden, Versandhändlern etc.) Ihre künftige Adresse mit.
  • Stellen Sie einen Nachsendeauftrag bei der Post
  • Passen Sie Ihre Hausrat- und Haftpflichtversicherung den neuen Gegebenheiten an
  • Informieren Sie alte und neue Nachbarn über den Aus- bzw. Einzug
  • Vereinbaren Sie mit dem Vermieter einen Termin für die Wohnungsübergabe und bereiten Sie ein Übergabeprotokoll vor. Lesen Sie dabei selbst Zählerstände ab und notieren diese entsprechend auf dem Übergabeprotokoll
  • Waschen Sie Gardinen und reinigen Sie Teppiche
  • Organisieren Sie spätestens jetzt Umzugskartons und Verpackungsmaterial für Ihren Umzug

1 Woche vorher

  • Packen Sie Ihre Umzugskartons und beschriften diese entsprechend der Räume mit Etiketten. Kartons nicht zu schwer und Bücherkartons nie ganz vollpacken. „Mischen“ Sie Bücher mit leichteren Kleidungsstücken
  • Verbrauchen Sie Vorräte und denken Sie an die Verpflegung für Ihre Umzugshelfer.
  • Lassen Sie Kühlschrank und Tiefkühltruhe vollständig abtauen.

1 Tag vorher

  • Gießen Sie die Pflanzen vor dem Umzug noch einmal leicht und verpacken Sie die Blumentöpfe mit Folie.
  • Führen Sie Transporte von persönlichen und wichtigen Gegenständen mit dem eigenen PKW durch.
  • Halten Sie Reinigungsmittel, Mülltüten und eine Grundausstattung an Erste-Hilfe-Utensilien bereit.
  • Packen Sie einen Karton mit den wichtigsten Dingen für den ersten Tag. Hierzu gehören z.B. Kleidung, Hygieneartikel, Lebensmittel, Medikamente

Am Umzugstag 

  • Reinigen Sie das Treppenhaus des alten und neuen Wohnhauses und überprüfen Sie diese auf Schäden.
  • Überprüfen Sie nochmal, dass Sie auch nichts in der alten Wohnung vergessen haben
  • Reinigen Sie die alte Wohnung für eine reibungslose Übergabe
  • Achten Sie auf eine funktionierende Beleuchtung in der neuen Wohnung

Nach dem Umzug

  • Melden Sie sich innerhalb der gesetzlichen Frist beim Einwohnermeldeamt und anderen Behörden Ihres
  • neuen Wohnorts. Auch Ihr Auto sollten Sie schnellstmöglich ummelden.
  • Sammeln Sie alle Belege für Transport-, Renovierungs- und andere Umzugskosten. Oft können Sie Ausgaben von der Steuer absetzen
  • Denken Sie daran, Ihre Mietkaution vom Vermieter der alten Wohnung zurückzufordern.
  • Machen Sie die Wohnungsübergabe der alten Wohnung und lassen Sie sich die Schlüsselübergabe quittieren.
  • Feiern Sie eine Einweihungsparty!

 

Download
Checkliste
Die Checklist für Sie zum Download
Umzugscheckliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.5 KB